GO to LESBIAN pageYou are on the GAY page
INFO
INTERAKTIV
Registrieren
Username:

Passwort:

Daten merken
US-Diplomat Richard Grenell tritt zurück

2020-06-03 10:34:12

Bild

Der US-Diplomat in Deutschland, Richard Grenell, ist nach 2 Jahren im Amt am 02.06.2020 zurückgetreten. Das gab er in einem Instagram Posting bekannt. Grenell war der erste offen schwule amerikanische Diplomat in Deutschland. Seinen Rücktritt hatte er Berichten zufolge bereits am Montag bei einem Besuch beim US-Präsidenten Donald Trump eingereicht. Seine Stellvertreterin Robin Quinville übernimmt interimistisch das Amt.


 


Es wird nun spekuliert, dass Grenell Trump im US-Wahlkampf unterstützen wird. Er gehört zu einem seiner treuesten Vasallen, der Trump gern und offensiv gegen jede Kritik verteidigt.


 


Grenell's Laufbahn startete unter George W. Bush und über die Jahre war er für viele republikanische Politiker wie John McCain oder Mitt Romney tätig. 2016 setzte er sich bereits früh für die Wahl von Donald Trump ein, was ihm vermutlich seine Stelle als Diplomat einbrachte. In Berlin war er für seine aggressive Verteidung der Außenpolitik Trumps und seiner wenig diplomatischen, öffentlichen Kritik an der deutschen Außenpolitik bekannt. 


 


Gerne verteidigte er öffentlich die Rechte von LGBTQ+ Menschen, bzw. prangerte die Verfolgung von diesen an. Allerdings beschränkte er diese Kritik auf Länder wie den Iran, mit denen die USA keine diplomatischen Beziehungen mehr pflegt. Bei US-Verbündeten wie Saudi-Arabien, die ebenfalls die Rechte von LGBTQ+ Personen ingorieren und diese verfolgen, hat sich Grenell bisher nicht geäußert. Und auch bezüglich der Angriffe der US-Regierung auf LGBTQ+-Rechte im eigenen Land gab es bisher keine öffentliche Kritik.

Heute
6party in the darkness
Sling
ab 21:00 Uhr
WE MISS YOU!
Römersauna
ab 11:00 Uhr


Nutzungsbedingungen   Werbung   Mediadaten    Impressum

© 1998 - 2020 rainbow.at Alle Rechte vorbehalten.