GO to LESBIAN pageYou are on the GAY page
INFO
INTERAKTIV
Registrieren
Username:

Passwort:

Daten merken
Kaum LGBTQ+ Repräsentanz bei den diesjährigen Oscar Kandidaten

2020-01-14 15:57:56

Bild

Die Oscar Nominierungen wurden am 13.01.2020 verkündet, und promt ist die Academy unter Schussfeuer geraten. Keine Nominierungen für weibliche Regieseure, nur eine Nominierung für ein/e farbige SchauspielerIn (Cynthia Erivo). Aber auch in Hinblick auf LGBTQ+ Representanz schaut es dieses Jahr düster aus. 


 


In allen 24 Kategorien gibt es insgesamt nur 3 Nominierungen, die entweder an LGBTQ+ Talente gegangen sind, oder LGBTQ+ Charaktere repräsentieren. Dazu gehören zwei Nominierungen für Pedro Almodóvars Leid und Herrlichkeit, dem leicht autobiografischen Film über einen alternden, schwulen Regiesseur. Der Film erhilet eine Nominierung als Bester Internationaler (sprich: Nicht englischsprachiger) Film und eine Nominierung als Bester Schauspieler für Antonio Banderas, der für diese Rolle bereits in Cannes ausgezeichnet wurde.


 


Ansonsten gibt es nur noch eine Nominierung, und zwar für den Besten Song für Rocketman, dem Biografie-Film über Elton John. Dieser erhielt mit seinem langjährigen Songwriter-Partner Bernie Taupin die Nominierung für den Song (I'm gonna) Love me again, den die beiden für den Film geschrieben hatten. Keiner der nominierten Filme für die Hauptpreise weist sonst nennenswerte LGBTQ+ Repräsentanz auf.

2020-01-14 15:58:34

Das ist das erste Mal seit vielen Jahren, dass LGBTQ+ Menschen bei den Oscars derart unterrepräsentiert sind. Allein bei der letzten Verleihung im Februar 2019 gingen 3 der 4 Darstellerpreise an SchauspielerInnen in LGBTQ+ Rollen (Olivia Colman für The Favourite als Queen Anne, Rami Malek für Bohemian Rhapsody als Freddie Mercury und Mahershala Ali als Don Shirley in Green Book). Von insgesamt möglichen 20 Nominierungen in den Schauspieler-Kategorien waren 7 Nominierungen für LGBTQ+ Charaktere, im Gegensatz zu der einen für Banderas dieses Jahr. 


 


2017 gewann Moonlight als erster, und bisher einziger, LGBTQ+ Film den Oscar als Bester Film.

Heute
HAPPY THIRST DAY
Red Carpet Nightlife
ab 19:00 Uhr
WE MISS YOU!
Römersauna
ab 11:00 Uhr


Nutzungsbedingungen   Werbung   Mediadaten    Impressum

© 1998 - 2020 rainbow.at Alle Rechte vorbehalten.